Heiko Kosel Startseite

Polnische Delegation im Sächsischen Landtag - europäische Arbeitnehmerfreizügigkeit bietet große Chancen

Nach dem gestrigen Besuch einer polnischen Delegation von Kommunalpolitikern aus dem Kreis Luban unter Leitung von Edward Witecki (Mitarbeiter der MdEP Lidia Geringer de Oedenberg) bei der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag, erklärte der europapolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag, Heiko Kosel:

Die Gespräche und der Austausch von Erfahrungen mit Politikerinnen und Politikern aus der Republik Polen sind unabdingbar bei einer sachlichen Beurteilung der Auswirkung der europäischen Gesetzgebung auf die Lebenswirklichkeit in unseren beiden Ländern.

Gerade die europäische Arbeitnehmerfreizügigkeit ist in ihren Chancen für eine gegenseitige Annäherung, ein besseres Verständnis der Menschen beiderseits der Grenze, den Abbau von Ressentiments, die Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen (gerade auch für klein- und mittelständische Unternehmen) sowie die Vorbeugung rechtsradikaler Tendenzen nicht zu unterschätzen.

An den Gesprächen nahm auch der wirtschaftspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE, Karl-Friedrich Zais, teil.

1. Juli 2010

Sitemap | Impressum | Kontakt